Strafrecht

Schneller als man denkt, kann man mit der Strafjustiz in Konflikt kommen

Was tun, wenn zum Beispiel:

  1. ein Schreiben der Polizei zu einem konkret formulierten Vorwurf im Briefkasten liegt, mit der Aufforderung, sich binnen Wochenfrist zu äußern
  2. eine Anklageschrift mit Benennung einer angeklagten Tat, sowie Beweismitteln, die diese Tat belegen sollen, zugeht
  3. ein Strafbefehl eingeht
  4. der Führerschein bei Straßenverkehrsdelikten eingezogen wird (und/oder vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis)

Wichtig:

Eine einer Straftat beschuldigte Person hat das Recht, sich zum Vorwurf nicht zu äußern (Schweigerecht). Dies ist meist auch die sinnvollste Verhaltensweise. Vollständige Aussageverweigerung macht nicht etwa einen "schlechten Eindruck" - (Teil-) Aussagen sind im Eifer des Gefechts oftmals unbeabsichtigt wirr und daher im Gegenteil oft nur schädlich für das nachfolgende Verfahren.

Akteneinsicht

Nur der Anwalt ist in der Lage, sich nach der Vertretungsanzeige bei der Behörde Akteneinsicht in die Ermittlungsakte zu verschaffen und dann die Angelegenheit rechtlich umfassend zu bewerten und den Mandanten bezüglich des weiteren Vorgehens zu beraten.

Ermittlungsverfahren

Die Tätigkeit im Vorfeld des eigentlichen Hauptverfahrens (Ermittlungsverfahren) ist von großer Wichtigkeit und kann frühzeitig die Weichen für den Fortgang und den Ausgang des Strafverfahrens stellen. Deshalb: So früh wie möglich Kontakt zum Anwalt aufnehmen.

Pflichtverteidigung

Die Kosten für ein Verfahren werden im Falle der Pflichtverteidigung vom Staat getragen - die Beiordnung eines Anwaltes als Pflichtverteidiger ist aber nur in bestimmten Fällen vom Gesetz vorgesehen, hierzu wird der Mandant vom Anwalt Auskunft erhalten.

Anwaltsgebühren

Eine eventuell bestehende Rechtsschutzversicherung trägt Anwaltsgebühren im Strafverfahren nur in bestimmten Fällen, wenn eine Tat in fahrlässiger Begehung vorgeworfen und ausgeurteilt wird. Auch im Falle von Bußgeldverfahren tragen die Rechtsschutzversicherer die Kosten, vorausgesetzt ein entsprechender Versicherungsumfang ist vertraglich vereinbart.

Ihre Ansprechpartner

Konsultieren Sie frühzeitig den Anwalt und lassen Sie sich kompetent beraten und engagiert vertreten! In unserem Büro steht Ihnen Rechtsanwältin Bayerl als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Impressum

Rechtsanwälte und Fachanwälte

Bayerl Dreiser Hys Mlosch