Arzthaftungsrecht

Im Rahmen der Bearbeitung sozialrechtlicher und versicherungsrechtlicher Mandate konnten umfangreiche Erfahrungen mit medizinischen Fragestellungen gesammelt werden. Aufgrund jahrelanger reger Nachfrage unserer Mandanten hat sich eine Spezialisierung im Arzthaftungsrecht entwickelt. Unser Schwerpunkt ist die Durchsetzung der Interessen geschädigter Patienten und Bewohner von Pflegeheimen. Wir haben uns daher bewusst gegen den Erwerb des Fachanwaltstitels für Medizinrecht, der sehr weit gefasst ist und auch entferntere Gebiete wie Arzneimittelrecht umfasst, entschieden, um uns ausschließlich auf arzthaftungsrechtliche Sachverhalte spezialisieren zu können. Wir bilden uns auf diesem speziellen Gebiet regelmäßig fort, um für Sie auf dem neuesten Stand zu sein. Wir beraten und vertreten Sie im Rahmen von Auseinandersetzungen gegen Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeheime und Haftpflichtversicherungen im Zusammenhang mit der Durchsetzung von Schmerzensgeld-, Schadensersatz bzw. Rentenansprüchen.

Die Opfer ärztlicher Kunstfehler haben ohne anwaltliche Hilfe kaum Chancen ihre berechtigten Interessen durchzusetzen. Ohne Rechtsanwalt wird häufig schon die Einsichtnahme in die Behandlungsunterlagen von Ärzten und Krankenhäusern zu einer schwer überwindbaren Hürde. Noch schwieriger ist es dann aus dem Bericht des Patienten und den Unterlagen Anhaltspunkte für ein ärztliches Verschulden herauszuarbeiten. Die medizinische Auswertung der Behandlungsdokumente kann oft nur unter Hinzuziehung von beratenden Ärzten vorgenommen werden. Wir beraten uns daher mit Fachärzten und Ärzten aus Universitätskliniken und den zuständigen Krankenkassen bzw. Krankenversicherungen. Nach Prüfung des medizinischen Sachverhaltes aus haftungsrechtlicher Sicht, werden wir den Schadensersatz außergerichtlich geltend machen und diesen gegebenenfalls auch gerichtlich durchsetzen.

Die Betreuung arzthaftungsrechtlicher Mandanten erfordert jedoch nicht nur fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung sondern auch ein besonderes Verständnis und Feingefühl für die Situation dieser Patienten. Opfer von ärztlichen Behandlungsfehlern stehen oft ratlos und voller Verzweiflung vor unlösbaren Problemen. Ihre Gesundheit ist teilweise oder ganz zerstört, sie leiden unter Schmerzen, werden von Ängsten geplagt und sind oft sozial isoliert, können jedoch nicht "durchatmen" und sich erholen, sondern müssen sich mit den verantwortlichen Ärzten streiten. Diese bestreiten oft die Fehler und deren Versicherung lehnt jegliche Haftung ab. Um dieser besonderen Situation unserer Mandanten gerecht zu werden, wird jedes arzthaftungsrechtliche Mandat von zwei Rechtsanwälten bearbeitet. Sowohl Rechtsanwalt Hys als auch Rechtsanwältin Bayerl stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung und vertreten den Mandanten auch gemeinsam.

In einem ersten Gespräch nehmen wir die nötigen Informationen auf und schätzen dann auch unter Berücksichtigung der nötigen Beweisbarkeit von Fakten - die Chancen des Falles ein. Wir beraten Sie auch über die Kosten, die auf Sie zukommen und kümmern uns im Falle der Beauftragung um die Übernahme der Gebühren bei Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Impressum

Rechtsanwälte und Fachanwälte

Bayerl Dreiser Hys Mlosch